Druckversion

Volkswirtschaftslehre

Es gibt viele Definitionen zur Ökonomie oder Volkswirtschaftslehre. Man findet zum Beispiel:

„Political Economy or Economics is a study of mankind in the ordinary business of life; it examines that part of individual and social action which is most closely connected with the attainment and with the use of the material requisits of wellbeing.“ (Alfred Marshall)

"Volkswirtschaftlehre ist die Wissenschaft vom Einsatz knapper Ressourcen durch die Gesellschaft zur Produktion wertvoller Wirtschaftsgüter und von der Verteilung dieser Güter unter ihren Mitgliedern." (Paul A. Samuelson)

 

Die Natur beherbergt belebte und unbelebte Materie, die innerhalb der jeweiligen Rahmenbedingungen ihre Form oder ihre Struktur verändert. Der Mensch ist ein Teil dieses Systems und agiert ebenfalls in seinem Rahmen mit seinen Möglichkeiten und nach seinen Wertvorstellungen. Er nutzt natürliche Ressourcen und wandelt sie um. Ein Teil des Ergebnisses seiner Aktionen lässt sich erfassen und zählen. Beschränkt man sich auf die umgewandelten Ressourcen, die sich als Güter zwischen den Menschen austauschen und zählen lassen, so betrachtet man die Volkswirtschaft.

Unter Ökonomen wird oft das Jahr 1776 als der Ursprung ökonomischer Lehre diskutiert. In diesem Jahr veröffentlichte Adam Smith sein klassisches Werk: An Inquiry into the Natures and Causes of the Wealth of Nations. Sein Beitrag war sehr stark von der Tradition der Sozialwissenschaften geprägt und enthielt praktisch keine Zahlen oder Formeln. Er wollte dem Reichtum der Völker auf den Grund gehen und ihn beschreiben und erklären.

John Maynard Keynes hatte mit einem anderen Klassiker der modernen Wirtschaftslehre ein ganz anderes Ziel vor Augen. General Theory of Employment, Interest and Money sollte eine Erklärung und Prognose für die Wirtschaftspolitik liefern, die zum Erscheinungsdatum 1936 noch im Bann der großen Depression verharrte.

Von der Erklärung individueller Aktionen bis zur großen Politik der Güter- und Geldmärkte spannt sich das Aufgabenfeld der Ökonomie. In der Vorlesung wird Ökonomie in den Teilbereichen Mikro- und Makroökonomie besprochen.

 

-----------------------------------

Hier finden Sie Umfang und Gliederung der Vorlesungen, Skripte, Lernziele, Kontrollfragen und weitere Informationen:

 

VWL I Mikroökonomie

VWL II Makroökonomie

VWL III Rahmenbedingungen der Ökonomie

 

VWL für Wirtschaftsinformatiker

VWL für Vertriebsingenieure

 

Rahmenbedingungen der Ökonomie