Druckversion

Marketing im Web-Business

Web-Marketing deckt den gesamten Bereich vor dem Erstkontakt bis nach dem Zielabschluss ab.

Das Internet als interaktives Massenmedium erfordert eine neue Definition des Marketings. Im Rahmen dieses Mediums muss Marketing mehr leisten als das bloße Aussenden von Informationen -  zusätzlich vermittelt es Informationen, da der Sender gleichzeitig auch den Empfänger von Informationen darstellt. Auf einer Marketingplattform tragen Nutzer mit ihren Kommentaren und Anbieter mit Informationen zu den Gütern gleichermaßen zu der Marketingkommunikation bei. Virtuelle Daten werden in digitaler Form auf externe Einheiten geladen, verändert, angereichert oder mit anderen Informationen kombiniert und anschließend von einer virtuellen Person wieder auf virtuelle Plattformen gestellt. Die Herausforderung im Marketing bleibt unverändert: Das Auffinden der eigenen Zielgruppe und die Motivation dieser zu den gewünschten Aktionen, die als Ziel des Unternehmens definiert worden sind. Der virtuelle Interessent „irgendwo im Netzwerk“ soll zu einem bekannten Mitglied der Community oder zu einem Kunden aufsteigen. Das Marketing positioniert sich bei den Zielgruppen, die aus unterschiedlichen Quellen auf die Web-Präsenz gezogen werden.

Besucherquellen im Web-Business

Die Details zum Marketing lesen Sie in dem 8. Kapitel des Buches zum Web-Business, das ich auf der gleichnamigen Präsenz abgelegt habe.

 

AnhangGröße
3-4 Google Story.ppt15.68 MB
7-Web-Business_Marketing.pdf1.01 MB