Druckversion

Keynes Gleichgewicht

Einleitung

Keynes vertritt eine andere Meinung als Say. Keynes Überlegungen sind ganz deutlich nachfrageorientiert. Das Zusammenspiel von Geld- und Gütermarkt offeriert dem Staat und den Zentralbanken Optionen zur Steuerung der wirtschaftlichen Entwicklung.

Keynes spricht dem Zinsatz die alleinige steuernde Funktion für die Investitionsentscheidungen und Sparvolumen ab. Im Gegenteil gibt es mit der Einführung der Spekulationskkasse sogar eine inverse Reaktion auf dem Geldmarkt. Mit sinkendem Zins wird die Spekulationskasse ausgeweitet.

Die Transaktionskasse ist in ihrer Höhe von BIP, genauer vom Konsum, determiniert. Diese Annahme hat aber den Geruch einer Selbstbezüglichkeit, die in der mathematischen Modellbildung verpönt ist.


Skripte zum Download

IS_LM

Keynes Geld

 

Präsentationen

Geldmarkt

Keynes Grundmodell

Preisniveau

 

Excel-Sheets

Geldmengen

 
AnhangGröße
Geldmarkt.pps34 KB
Keynes Geld.doc35.5 KB
IS_LM.doc33.5 KB